x

Historie

Das BOUTIQUE & ART HOTEL LENZ befindet sich auf geschichtsträchtigem Grund, schwach besiedelt und ehemals Schauplatz von Zwistigkeiten zwischen dem den märkischen Adel auf der einen und den kirchlichen Adel Vorpommerns auf der anderen Seite.

Im Ergebnis von Zoll- und Handelsstreitigkeiten, die sich bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen lassen, wurde in unmittelbarer Nähe eine Burg zum „Schutz und Trutz“ errichtet, von der heute leider nichts mehr existiert. Lediglich Einschnitte in die Landschaft lassen diese aber noch erahnen.

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts begann die touristische Erschließung dieser landschaftlich einmaligen Gegend.

Die heutige Hotelanlage geht in naher Vergangenheit zurück auf eine Freizeitanlage des VEB Schwermaschinenkombinat Ernst Thälmann Magdeburg, abgekürzt SKET (ehemals Friedrich Krupp AG) und wurde in den Jahren 1963–1965 errichtet. Bis 1989 diente unser Standort mehr oder weniger der Erholung von Mitarbeitern dieses Betriebes.

Mit der Wende 1990 wurde das Anwesen über die Treuhandanstalt abgewickelt und führte bis vor ca. 5 Jahren ein eher ein trostloses Dasein.

2016 wurde es unter weitestgehendem Erhalt seiner Altsubstanz – mit viel Aufwand und finanziellem Engagement – ins Leben zurückgeholt und Anfang 2019 als „Boutique Hotel Lenz“ eröffnet.